Rückstandslose Graffitientfernung – geht das?

Graffiti auf Gebäuden, Bauwerken oder an Fahrzeugen sind ein Ärgernis und können hohe Sachschäden zur Folge haben. Doch Sie müssen die Verschmutzungen und Schmierereien nicht einfach hinnehmen. Mit den passenden Methoden lassen sich Graffiti nämlich wieder beseitigen. Wir von Graffitti Ex helfen Ihnen im Raum Cottbus, Leipzig, Chemnitz, Dresden und Halle dabei, diese Verunreinigungen fachgerecht zu entfernen, und zwar ganz ohne Rückstände. Hier erfahren Sie, wie das geht.

Was es für eine rückstandsfreie Graffitientfernung zu beachten gilt

Eine rückstandsfreie Graffitientfernung ist grundsätzlich auf allen Untergründen möglich. Doch es ist wichtig, dass die schonendste Variante gewählt wird. Denn nur so werden die Schmierereien entfernt und gleichzeitig werden Schäden an der Bausubstanz vermieden.

Für eine fachgerechte Graffitientfernung ist eine Menge an Know-how und Erfahrung notwendig. Denn es können auch viele Fehler passieren wie:

  • Verwendung von ätzenden Reinigern
  • Zu hoher Wasserdruck, der Schäden am Untergrund verursacht
  • Ablösung der Wandfarbe durch Verwendung der falschen Reinigungsmethode
  • Schädigung der oberen Materialschicht

Vermeiden Sie daher die eigenständige Entfernung von Graffiti an Ihren Immobilien. Stattdessen sollten Sie lieber auf Fachbetriebe wie Graffitti Ex vertrauen. Wir gehen stets systematisch und zielstrebig, aber auch vorsichtig und sorgfältig bei der Beseitigung vor.

Graffitti an grauer Hauswand
©️ adobeStock/Gavin

So gehen wir bei der Entfernung von Graffitis vor

Die Beseitigung von Graffitis sieht bei uns von Graffitti Ex folgendermaßen aus:

  • Entfernung nur bei milden Außentemperaturen über 15 °C
  • Einsatz von Heißwasser-Hochdruckgeräten
  • Berücksichtigung der Einwirkzeiten wirksamer Spezialreiniger
  • Mechanische Bearbeitung des Untergrunds während des Einwirkens des Reinigers
  • Einsatz des Drei-Schritte-Verfahrens bei der Entfernung

Die Entfernung von Graffiti erfolgt grundsätzlich nach der bewährten Methode in drei Schritten:

  1. Graffiti-Farben entfernen

Bei der Farbentfernung steht zunächst die Wahl des passenden Reinigungsmittels in Abhängigkeit des Untergrunds an. Dieses wird möglichst sparsam dosiert, um die Umwelt zu schonen. Wichtig ist sowohl die Wahl der richtigen Methode bei der Auftragung als auch die Berücksichtigung der geeigneten Umgebungstemperatur. Es erfolgt in diesem Schritt lediglich das Abspülen der Farbe und keine Beschädigung des Untergrunds.

  1. Farbschatten lösen

Im zweiten Schritt werden Schatten des Graffito bearbeitet. Wiederum werden Spezialmittel für die Beseitigung verwendet, die mit mechanischen Methoden in die Oberfläche eingearbeitet werden. Mit Heißwasser werden die Schatten nach der Einwirkdauer ausgewaschen.

  1. Beschmutzten Bereich bleichen

Mit bleichenden Mitteln werden im letzten Schritt schließlich letzte Rückstände beseitigt, sodass Sie sich am Ende über eine saubere Fassade ohne Rückstände freuen können.

Graffitientfernung – der Arbeitsschutz steht an erster Stelle

Bei der rückstandsfreien Graffitientfernung spielt der Arbeitsschutz eine große Rolle. Denn viele der Spezialmittel können bei unsachgemäßer Anwendung schwere Verätzungen und Verletzungen an der Haut zur Folge haben. Überlassen Sie daher die Beseitigung unbedingt einem Fachbetrieb – unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind auf die Verwendung speziell geschult.

So gelingt die rückstandsfreie Entfernung von Graffiti mühelos

Lassen Sie die vorliegenden Graffiti am besten vorab begutachten, sodass wir die passenden Reinigungsmethoden und -mittel einsetzen können. So gelingt die rückstandsfreie Entfernung von Graffiti selbst auf folgenden Untergründen:

  • Waschbeton
  • Lacken
  • Kunststoffen und Plexiglas
  • Sandstein
  • Metall
  • Fliesen
  • Fassadenfarben

Gerne beraten wir Sie umfassend zum Thema Graffitientfernung. Mit unseren professionellen Reinigungsmethoden werden Sie die unschönen Schmierereien an Wänden, Fahrzeugen und anderen Oberflächen rückstandsfrei wieder los!